Arri „ALEXA mini“, die Details!

Nach der BVE 2015 in England sind nun doch schon einige Facts über die „kleine“ verfügbar.

alexamini

 

Wichtigste Facts:

  • Kleines Fiberglas Gehäuse 2.3kg
  • Bekannte ProRes und RAW Aufnahmen
  • MVF-1 OLED/LCD Sucher der Amira
  • Intern umschaltbare ND auch via Funkschärfeeinheit WCU-4
  • Eingebauter Funkschärfe Empfänger und Motoranschluss
  • Wechselbarer Mount (Amira System) – Verstärkte Konstruktion in Verbindung mit Gehäuse
  • bis 200 fps (RAW intern bis 30 fps)
  • Ton: 2 Spuren symmetrisch Stereo Line (keine Phantomspeisung) via 4-Pin Lemo
  • Timecode Sync (5-Pin Lemo)
  • Keine direkten Power Out Anschlüsse (Batteriepower via Ehernet möglich)
  • Fernbedienung via WCU-4, Wifi und Kabel (auch RS aber ohne Power)
  • Body ohne Sucher und Mount: 32’500.- Euro (inkl. Sucher und Mount gegen 40’000.-)
  • Diverses Zubehör (LCD Display, Cage, Stromversorgung) ist geplant
  • geplante Auslieferung ab May 2015 (Bestellungen ab März)

Die Kamera vereint diverse Funktionen aus Amira und Alexa. Die Drohnenpiloten und MöVI Betreiber werden Freude haben!

Mehr unter: http://www.arri.com/alexamini/

Newsshooter at BVE 2015: ARRI ALEXA MINI from Dan Chung on Vimeo.

Nino Leitner @ BVE 2015.

Das könnte dich auch interessieren...

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com